Vietnamesischer Eierkaffee

Rezept vietnamesischer Eierkaffee Ca Phe Trung Popdish Foodblog, Gerichte, die knallen,

Vietnam und Kaffee sind ein Match! Reist man durchs Land sind Kaffee und Kaffeespezialitäten allgegenwärtig. So auch diese wundvolle Köstlichkeit, die ich heute im Gepäck für euch habe: Vietnamesischer Eierkaffee. Cremig, süß, stark und vollmundig. Big Love

Vietnam hat eine große Kaffeekultur. Die Franzosen brachten die Pflanzen im Zuge der Kolonialisierung mit ins Land. Aufgrund der ausgezeichneten Anbaubedingungen gedieh die Pflanze super im Hochland des Landes und warf guten Ertrag ab. Qualität stand dabei nicht immer im Mittelpunkt der vietnamesischen Kaffeeproduktion. Nichts desto trotz wurde die Kaffeepflanze schnell immer bedeutender für das kleine Land in Südostasien. Heute ist Vietnam einer der größten Kaffeeproduzenten der Welt und gerade in neueren Zeiten legen auch immer mehr (vor allem kleinere) Produzenten Wert darauf, Spitzenqualität hervorzubringe.

Hallo, ich bin deine neue Liebe: vietnamesischer Eierkaffee

Vietnamesischer Kaffee wird auf besondere Weise zubereitet. Die meist stark und dunkel gerösteten Bohnen werden erst einmal gemahlen. Dann wandert das Kaffeepulver in einen metallenen Tropffilter. Heißes Wasser drauf, kurz warten… und tropfen lassen.

Traditionell wird dieser aromatische Expresso-artige Kaffee Shot namens „Cá Phê Phin“, der mich geschmacklich immer wieder an dunkle Schokolade erinnert, mit süßer Kondensmilch serviert – „Cà phê sữa“. Aber Achtung: Die Relation von Kaffee und Kondensmilch lässt einen ganz schön mit den Ohren schlackern. Häufig kommt auf zwei bis drei Teile Kaffee ein Teil Kondensmilch. Hört sich ziemlich süß an... Ist es auch. Aber so gehört das in Vietnam. Und was soll man sagen: Es schmeckt einfach. Und das ist die Hauptsache.

Für warme Sommertage gibt es eine einfache aber coole Alternative: Der Cà phê sữa wird mit Eiswürfeln runtergekühlt und dann als „Cà phê sữa đá“ serviert.

Cremig, süß, stark und vollmundig: vietnamesischer Eierkaffee

Eine noch wesentlich reichhaltigere Darreichungsform des vietnamesischen Cà phês habe ich bei meinem letzten Vietnamaufenthalt im Jahre 2019 kennenlernen und trinken dürfen: Vietnamesischer Eierkaffee oder auch „Cà phê trúng“. Für diese Spezialität werden frische Eier mit gezuckerter Kondensmilch in einer Küchenmaschine zu einer schaumigen Masse aufgeschlagen. Das Prozedere braucht mehrere Minuten. Mich hat es an die Zubereitung von Biskuitteig erinnert. Wenn die Eimasse fluffig und formstabil aufgeschlagen ist, wird diese nur noch auf einen frisch aufgegossenen „Cá Phê Phin“ gegeben und fertig ist der vietnamesische Eierkaffee. Yummy! Geschmacklich erinnert der vietnamesische Eierkaffee ein wenig an Tiramisu – halt nur anders.

Für die heimische Zubereitung war und ist mir die Verwendung von rohen Eiern zu heikel. Daher empfehle ich, die Eimasse vor dem Servieren über dem Wasserbad zu einer Art Zabaione aufzuschlagen! Dadurch werden eventuelle Keime abgetötet und man kann den Cá Phê ohne Angst vor Salmonellen und Co genießen. Als Alternative zum vietnamesischen „Cá Phê Phin“ (den habe ich auch nicht daheim) nutze ich übrigens einen starken Espresso aus der Herdkanne. Das geht auch und schmeckt ähnlich gut wie das Original aus Südostasien. Aber was schreibe ich… nur durchs Lesen kommt man nun nicht wirklich in den Genuss dieser besonderen Kaffeespezialität. Daher mein Tipp: Ausprobieren und genießen! Es lohnt sich! Ich schwöre!

Rezept vietnamesischer Eierkaffee Ca Phe Trung Popdish Foodblog, Gerichte, die knallen,

Man nehme (für 4 Portionen):

  • 4 frisch gebrühte doppelte Espressi
  • 4 Eigelbe
  • 60 g gesüßte Kondensmilch
  • 4 EL Milch
  • 1 Kardamomkapsel
Rezept vietnamesischer Eierkaffee Ca Phe Trung Popdish Foodblog, Gerichte, die knallen,

Zubereitung:

  1. Kardamomkapsel öffnen, die Samenkörner in einen Mörser geben und mit dem Stößel pulverisieren.
  2. Espressi in der Herdkanne zubereiten.
  3. Einen Topf zu einem Drittel mit Wasser füllen und zum Kochen bringen.
  4. 4 Eigelbe, Kondensmilch, Milch und den zerstoßenen Kardamom in eine Metallschüssel geben. Die Eiweiße für ein anderes Rezept zur Seite stellen (z.B. Eiweißomelette, Baiser, Macarons oder Makronen) oder einfrieren – geht auch super! Die Metallschüssel auf den Topf setzen, aber so, dass nur Wasserdampf von unten an die Schüssel strömt – kein direkter Wasserkontakt! Mit einem Schneebesen kräftig und zügig rühren bis eine formstabile luftige Masse entstanden ist. Aber Vorsicht: Die Masse nicht zu heiß werden lassen – sonst besteht Rührei-Gefahr! Schüssel vom Dampf nehmen. Die Eiermasse am Ende noch gut zwei Minuten mit einem Handrührgerät weiter schaumig aufschlagen.
  5. Espresso auf vier Gläser oder Tassen aufteilen und mit dem Eierschaum toppen. Fertig ist der vietnamesische Eierkaffee. Lasst es euch schmecken!
Rezept vietnamesischer Eierkaffee Ca Phe Trung Popdish Foodblog, Gerichte, die knallen,

Das geht auch:

Vietnamesischer Eierkaffee bietet grundsätzlich nicht wirklich viele Variationsmöglichkeiten. Aber wer Lust und Laune hat, probiert einfach mal folgende Möglichkeiten aus:

  • Statt Kardamom einfach mal die Eimasse mit Zimt, Vanille, Tonkabohne, Muskat oder Ingwerpulver aufschlagen.
  • Ein wenig Abrieb einer Bio-Zitrone oder einer Bio-Orange auf den Kaffee geben – ein ganz besonderer Aromen-Kick!
  • Darf’s ein wenig mehr sein? Den Espresso mit Rum, Cognac oder vietnamesischen Reisschnaps aufspritten. Dann kriegt das Getränk so richtig Bums.
  • Oder einfach pur genießen.

 

Empfehlung des Tages:

Einen habe ich noch, einen habe ich noch. Der vietnamesische Eierkaffee passt extrem gut zu folgenden Rezepten

Aber Vorsicht: It's sweet!

 

Ich hoffe, ich konnte euch einen kleinen Eindruck von dieser vietnamesischen Kaffeespezialität vermitteln. Aber ehrlich gesagt: Probieren geht über Studieren. Also, worauf wartet ihr noch? Ran an den vietnamesischen Eierkaffee… ich verspreche euch: Es wird ein Knaller!

 

 

Schau Dir auch mal diese Rezepte an:

Share on facebook
Facebook
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.