Ingwer Shot

Rezept Ingwer Shot Popdish Foodblog Gerichte, die knallen

Pimp dein Immunsystem – mit dem besten Ingwer Shot ever!

Regen, Wind und Kälte – usseliges Schmuddelwetter. Da ist eine Erkältung fast schon vorprogrammiert. Aber wer hat darauf schon Bock? Und gerade jetzt in dieser beschissenen Corona-Zeit. Da will doch niemand geschwächt und anfällig für doofe Viren sein!

Umso besser, wenn man aktiv etwas dagegen machen kann! Und das mit einem einfachen kleinen Getränk aus wenigen Zutaten: dem besten Ingwer Shot ever!

Scharfer Ingwer, Säure aus Zitrusfrüchten, leckerer Geschmack aus ausgewählten Früchten und ein wenig Honig ergeben ein super Getränk, das dein Immunsystem in Schwung bringt und fit macht für die Abwehr vor Krankheiten.

Jeden Morgen ein Schnapsglas davon und der gesunde Start in den Tag ist gesichert.

Hallo ich bin deine neue Liebe: der beste Ingwer Shot ever

Gerade der Ingwer, der diesem Drink seinen Namen gibt, ist ein wahres Wundermittel. Ingwer hat großartige Inhaltsstoffe: ist reich an Vitamin C, beinhaltet ätherische Öle, Mineralien und Nährstoffe, die gut für unseren Körper und unser Wohlbefinden sind. Besonders die enthaltenden Scharfstoffe (Gingerol und Shogaol) sind der Knaller und unterstützen unsere Gesundheit positiv. Ingwer hat eine entzündungshemmende Wirkung und beugt somit Erkältungen vor. Weiterhin wirkt die Knolle virusstatisch, das heißt, sie hemmt die Vermehrung von doofen Viren. Da sag ich nur: Perfekt! Genau das Richtige für die fiese, kalte Corona-Zeit.

Aber das ist bei Weitem noch nicht alles, was Ingwer alles kann. Diese Wunderknolle hat noch deutlich mehr drauf: Ingwer reguliert die Darmgesundheit, wirkt gegen Blähungen und Übelkeit, stärkt den Kreislauf, fördert die Durchblutung und und und… Kurzum: Ingwer ist einfach super!

Ingwer ist super

Aber der Ingwer Shot lebt nicht vom Ingwer allein. Ebenso wichtig wie die gelbe Superknolle, sind die verwendeten Früchte. Allem voran die verwendeten Zitrusfrüchte: Zitrone, Limette und Orange. Auch diese haben super Inhaltsstoffe mit gesundheitsfördernden Eigenschaften. So liefern sie viele Vitamine, unterstützen dadurch unsere Abwehrkräfte und wirken obendrein antiseptisch – reduzieren also unerwünschte Keime. Jackpot! So muss das!

Nun aber zu einem ebenfalls wichtigen Aspekt – gerade fürs Rezept. Auch wenn es aktuell so scheint, dies ist kein Rezept für eine profane Medizin! Es ist und bleibt ein Rezept für einen Drink. Und der soll vor allem eins: schmecken! Was nämlich neben all den gesunden Eigenschaften der Zutaten genauso wichtig für den Shot ist, ist der Geschmack!  Zitrusfrüchte schmecken einfach super und bringen dem Shot den ultimativ sauren Frischekick. Booom... das knallt!

Die weiteren Früchte, die ich für meine Shot-Variationen verwende (da muss ich jetzt mal ehrlich sein), habe ich nicht vorrangig nach gesundheitlichen Eigenschaften ausgesucht. Natürlich haben die erwählten Früchte trotzdem nährstofftechnisch einiges zu bieten. Aber das war für mich nicht ausschlaggebend. Vielmehr habe ich zu den Früchten gegriffen, die ich a) mag und von denen ich b) ausging, dass sie dem Geschmack von Ingwer und Zitrusfrüchten standhalten und gegen sie nicht abstinken. Kurz überlegt und zugegriffen. Die Auswahl fiel auf Granatapfel (liebe ich), Maracuja (liebe ich noch mehr) und Blaubeeren (hatte ich da). Und wie sich schnell herausstellte: Der Ingwer Shot funktioniert super mit diesen Fruchtkombinationen.

Kleiner Einwurf an dieser Stelle: Bei der Zubereitung des Ingwer Shots gibt es übrigens kein klassisches Richtig oder Falsch. Man darf sich ausprobieren. Es ist erlaubt, was gefällt. Somit gibt es bei der Wahl zu Zutaten viel Platz für Kreativität. Einfach mal machen und ausprobieren. Das wird schon.

Mit einem Schnapsglas Ingwer Shot pro Tag fit durch die kalte Jahreszeit

Nun noch schnell zur technischen Umsetzung des Rezepts. Auch die Zubereitung des Rezepts ist sehr flexibel. Es gibt drei Varianten, wie man den Shot zubereiten kann, immer abhängig von den daheim vorhandenen Geräten.

  • Die erste und einfachste Version ist die Zubereitung mit einem Entsafter. Alle festen Zutaten portionieren und einfach durch das Gerät jagen. Saft auffangen, mit den flüssigen Zutaten vermischen und fertig.
  • Die zweite Variante ist die Zubereitung des Shots in einem Standmixer oder Blender. Diese Zubereitungsform nutze ich immer für meine Ingwerdrinks. Dafür einfach die Zutaten vorbereiten, alle in das Mixgefäß geben, Power an und schreddern. Was ich hier unbedingt am Ende der Zubereitung empfehle: Wer keine Lust auf Stücke im Ingwer Shot hat, streicht das Gemisch durch ein feines Sieb, um die festen Bestandteile heraus zu bekommen.
  • Die dritte Zubereitung ist der zweiten sehr ähnlich – nur ersetzt man den Standmixer durch einen Pürierstab. Anderes Gerät, gleiche Wirkung. Auch hier am Ende nicht vergessen, den Drink durchs Sieb zu passieren.

 

By the way: Im Kühlschrank kannst du den Ingwer Shot getrost 5 bis 7 Tage lagern – aber so lange hält er eh nicht – versprochen.

 

Ingwer Shots gibt’s mittlerweile in fast jedem Supermarkt, jeder Drogerie und Apotheke. Die Hersteller lassen sich die Produkte mit teuer Geld bezahlen. Außerdem sind diesen Shots meist einiges an Zucker oder Zuckerersatzstoffe beigefügt, was den gesunden Aspekt der gekauften Drinks deutlich schmälert.

Bei diesem Rezept wisst ihr zu 100%, was drin ist, spart Geld und tut euch, eurem Körper und eurer Gesundheit etwas Gutes!

Also, warum noch warten? Ran an die Zutaten und losgemixt!

Bleibt gesund – stay healthy.

Rezept Ingwer Shot Popdish Foodblog Gerichte, die knallen

Maracuja Ingwer Shot (Variante 1)

Man nehme (für ca. 200-250 ml):

  • 50 g frischer Bio-Ingwer
  • 1 Zitrone
  • 1 Limette
  • ½ Orange
  • 2 Maracujas
  • 1 ½ EL Honig
  • Maracujanektar zum Auffülle

 

Granatapfel Ingwer Shot (Variante 2)

Man nehme (für ca. 200-250 ml):

  • 50 g frischer Bio-Ingwer
  • 1 Zitrone
  • 1 Limette
  • ½ Orange
  • 1 Granatapfel
  • 1 ½ EL Honig
  • Naturtrüber Apfelsaft zum Auffüllen

 

Blaubeer Ingwer Shot (Variante 3)

Man nehme (für ca. 200-250 ml):

  • 50 g frischer Bio-Ingwer
  • 1 Zitrone
  • 1 Limette
  • 1 Orange
  • 3 EL Heidelbeeren
  • 1 EL Himbeeren (TK)
  • 1 ½ EL Honig
  • Naturtrüber Apfelsaft zum Auffüllen
Rezept Ingwer Shot Popdish Foodblog Gerichte, die knallen

Zubereitung:

 

  1. Zitrusfrüchte auspressen. Ingwer waschen und inklusive Schale in kleine Stücke schneiden.
  2. Weitere Früchte vorbereiten – kommt aber auf die jeweilige Ingwer Shot-Variante an. Maracuja halbieren und das Fruchtmark herauskratzen. Granatapfel halbieren und die Kerne vorsichtig von den Zwischenwänden ablösen. Spritzgefahr! Bitte darauf achten, dass die weißen Zwischenwände nicht mit gesammelt werden – diese sind extrem bitter!
  3. Saft der Zitrusfrüchte zusammen mit dem Ingwer, den jeweiligen Früchten und dem Honig in den Mixbecher geben ► für ein bis zwei Minuten schreddern.
  4. Die Mischung durch ein feines Sieb abgießen, mit einem Löffel ausdrücken.
  5. Den entstandenen Saft in eine saubere Flasche abfüllen, eventuell mit den angegebenen Säften auffüllen. Gut gekühlt lässt sich der Ingwer Shot 5 bis 7 Tage lagern.
Rezept Ingwer Shot Popdish Foodblog Gerichte, die knallen

Das geht auch:

  • Schärfe ist subjektiv. Dir sind 50 g Ingwer im Shot zu viel? Kein Problem - gib einfach weniger hinein. Dir kann es gar nicht scharf genug sein? Hau mehr Ingwer rein - alles ist möglich!
  • Ihr habt Lust auf eine andere Geschmacksrichtung? Nur zu! Euch stehen alle Türen offen. Meine crazy Vorschläge: Birne/Basilikum oder rote Paprika/Himbeere. Einfach mal machen!
  • Ein kleiner Tipp für alle Besitzer*innen eines Entsafters: Zitrone, Limette und Orange in Bio-/Demeterqualität einkaufen. Dann kann man die Früchte mit Schale durch den Entsafter jagen. Die ätherischen Öle, die in der Schale sitzen, geben dem Ingwer Shot den geschmacklichen Extra-Kick!
  • Ihr habt Lust auf Gewürze? Wie wäre es mit Chili, Kurkuma oder Pfeffer? Tonka, Vanille oder Zimt gehen natürlich auch und bringen jeden Shot in eine neue Richtung.
  • Pimp your Ingwer Shot. So ein Ingwer Shot ist nicht nur am Morgen großartig. Wie wäre es mal mit einem Ingwer Shot als Degustif? Der Ingwer Shot ist blitzschnell zum Verdauungsschnaps umgemodelt. Dafür den Drink einfach 1:1 mit Wodka, Korn, Gin oder Rum mischen und Prost. Eine alternative Wohltat für den Magen. Versprochen.

 

Ihr seht: Der Ingwer Shot kann extrem viel und ist total variationsreich! Probiert es doch einfach mal aus… ich verspreche euch: Es wird immer ein Knaller!

Schau Dir auch mal diese Rezepte an:

  • Alle
  • Frittiertes
  • Getränke
  • Saucen
  • Snacks
  • Veggie
Share on facebook
Facebook
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.