Moussaka und griechischer Salat

Rezept für Moussaka und griechischer Salat Popdish Foodblog, Gerichte, die knallen,

Ich hätte es ja selbst nie gedacht, aber dieser griechische Klassiker haut einen echt vom Hocker: Moussaka! Aubergine, Kartoffel, tomatiges Hackfleisch, Bechamelsauce und eine kräftige Prise Zimt machen aus einfachen Zutaten etwas ganz Besonderes. Dazu gibt’s – wie sollte es auch anders sein? – einen kleinen griechischen Salat und als Zugabe einen cremigen Orangenjoghurt. Und das Ergebnis ist einfach nur BOMBE! Ganz, ganz große Moussaka Liebe.

Vor längerer Zeit kam mein Mann auf die Idee, einfach mal eine griechische Moussaka als Auflauf zuzubereiten. Ich war erstmal ziemlich distanziert. Auberginen und Kartoffeln sind eigentlich so ganz und gar nicht nach meinem Geschmack. Aber nach dem ersten Probieren war ich eines Besseren belehrt. Dieser Auflauf ist einfach nur köstlich. Gerade die Würzung mit ordentlich Zimt war umwerfend wundervoll! So war das Urteil schnell gefällt: Moussaka ist ein Knaller!

By the way: Mich hat dieser Knaller so sehr ins Herz getroffen, dass ich mir das Gericht zu meinem Geburtstag direkt noch einmal gewünscht und hab kochen lassen! Große Moussaka-Liebe!

Hallo ich bin deine neue Liebe: Moussaka

Als dann das Thema „mediterrane Klassiker“ für die Küchenschlacht auf dem Programm stand, musste ich gar nicht lange überlegen. Ich MUSSTE einfach eine Moussaka zubereiten – um meine Moussaka-Liebe zu präsentieren. Denn mit Liebe kann man eigentlich immer nur punkten. Und so war es…

Aber probiert es selbst aus und lasst euch verzaubern. Jeder Bissen von dieser Moussaka wird sich lohnen! Versprochen.

Rezept für Moussaka und griechischer Salat Popdish Foodblog, Gerichte, die knallen,

Man nehme (für 2 Personen):

Moussaka

  • 1 Schalotte
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 100 g Rinderhackfleisch
  • 100 g Lammhack (kann auch durch Rinderhack ersetzt werden)
  • 1 EL Tomatenmark
  • 250 ml stückige Tomaten
  • ½ TL Zimt
  • Getrockneter Oregano
  • 1 Aubergine
  • 2 festkochende Kartoffeln
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 100 g Schafsmilch-Feta

 

Bechamelsauce

  • 1 EL Butter
  • 1 EL Mehl
  • 250 ml Milch
  • 50 g Parmesan am Stück
  • Salz
  • Muskat

 

Orangenjoghurt

  • 2 EL griechischer Joghurt
  • Chili-, Knoblauch- und Orangenöl
  • Zucker, Salz

 

griechischer Salat

  • ¼ Salatgurke
  • 1 Tomate
  • ½ rote Zwiebel
  • 2-3 EL schwarze Kalamata Oliven (entsteint)
  • etwas Feta
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 EL Zitronensaft
  • Zucker, Salz, Pfeffer
  • Dill als Garnitur
Rezept für Moussaka und griechischer Salat Popdish Foodblog, Gerichte, die knallen,

Zubereitung:

  1. 4 Stücke Küchenkrepp auslegen. Die Aubergine waschen und 6 fingerdicke Scheiben abschneiden. Diese auf dem Küchenpapier platzieren und von beiden Seiten kräftig salzen. Für 5 Minuten liegen lassen damit die Aubergine Wasser und Bitterstoffe verliert.
  2. Kartoffeln schälen, in mitteldicke Scheiben hobeln und dann in kräftig gesalzenem Wasser so lange kochen bis sie gar sind (ca. 3-6 Minuten). Abgießen und kurz auskühlen lassen.
  3. Schalotte und Knoblauch schälen, Enden entfernen und in kleine Würfel schneiden. Diese in Olivenöl andünsten. Hackfleisch dazugeben und alles kräftig anbraten. Tomatenmark und stückigen Tomaten ebenfalls in die Pfanne geben. Mit Oregano, Zimt, Salz und Pfeffer abschmecken und alles so lange reduzieren lassen bis eine nicht zu feuchte Masse übrig bleibt.
  4. Auberginenscheiben zuerst mit einem Küchentuch abtupfen, um das Wasser und das überschüssige Salz zu entfernen. Scheiben in einer heißen Pfanne in etwas Olivenöl von beiden Seiten goldgelb anbraten.
  5. Butter und Mehl in einem Topf erwärmen. Mit einem Schneebesen so lange rühren bis eine cremige Masse entsteht. Diese unter Rühren mit Milch aufgießen, aufkochen und bis zur gewünschten Bindung einkochen lassen. Mit geriebenem Parmesan, Muskat und Salz abschmecken.
  6. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Zwei Anrichteringe (Durchmesser 8 cm) darauf setzen. Und nun wird geschichtet: Ganz unten wird eine Rosette aus Kartoffelscheiben gelegt. Darauf kommt jeweils eine Auberginenscheibe. Mit 2-3 EL der Hackmasse auffüllen. Eine weitere Auberginenscheibe auflegen und andrücken. Diese wieder mit einer Kartoffelrosette bedecken. Die letzte Auberginenscheibe auflegen. Alles mit ordentlich Bechamelsauce auffüllen. Schlussendlich das Türmchen mit 1-2 EL zerbröseltem Schafsfeta bedecken. Das Backblech wandern nun bei höchstmöglicher Temperatur für 2-6 Minuten unter den Grill im Backofen. Dabei immer ein Auge auf den Käse haben – er kann nämlich blitzartig verbrennen! Also ACHTUNG!
  7. Nun noch zack zack den Salat gemacht: Gurke und Tomate waschen und in nicht zu feine Stücke geschnitten. Zwiebel putzen und in feine Ringe schneiden. Oliven halbieren oder dritteln. Feta in Würfel schneiden. Alle Zutaten in eine Schüssel geben, mit Zitronensaft und Olivenöl marinieren und mit Zucker Salz, Pfeffer abschmecken.
  8. Für den Orangenjoghurt: Joghurt mit einigen Tropfen der aromatisierten Öle vermengen. Mit Zucker und Salz abschmecken. Falls der Joghurt zu fest sein sollte, einfach mit etwas Milch oder Wasser glattrühren.
  9. Nun kann angerichtet werden: Einen Klacks Joghurt auf den Teller geben. Mit einem Esslöffel darauf hauen, so dass ein schönes Spritzmuster entsteht. Moussaka-Türmchen mit Hilfe eines Pfannenwenders auf den Teller setzen. Salat neben dem Türmchen anrichten. Salat mit Dill ausgarnieren. Erst ganz kurz vor dem Servieren den Ring abziehen, so dass die Bechamelsauce richtig schön herunter laufen kann.
  10. Fertig
Rezept für Moussaka und griechischer Salat Popdish Foodblog, Gerichte, die knallen,

Das geht auch:

Moussaka ist so, wie es ist, eigentlich schon perfekt.

  • Was aber geht: Falls ihr keine Lust auf Hackfleisch habt, nehmt einfach eines der vegetarischen/veganen Ersatzprodukte aus dem Supermarkt. Mein Mann hat solch ein Produkt zu meinem Geburtstag benutzt und Lutz, ein Gast und überzeugter Fleischesser, hat nicht mal bemerkt, dass es eine pflanzliche Alternative im Essen gab :)

 

So liebe Leute, ich kann es euch einfach nur sehr, sehr dolle ans Herz legen: Probiert dieses Moussaka-Rezept einfach mal aus. Hier kommen nämlich alle auf ihre Kosten! Hört auf euren Speichelfluss und lasst es euch schmecken.

Schau Dir auch mal diese Rezepte an:

  • Alle
  • Frittiertes
  • Gebäck
  • Hauptgericht
  • Salat
  • Vorspeisen
Share on facebook
Facebook
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.