Maultaschen mit Weißwurst und Printen-Crumble

Rezept für Maultaschen mit Weißwurst und Printen-Crumble Popdish Foodblog, Gerichte, die knallen,

Heute gibt’s einen wahren Knaller: Maultaschen mit Weißwurstfüllung, geschmelzten Zwiebeln, süßen Senfkörnern und dem Allerbesten oben drauf: Printen-Crumble. Deutsch-regionale crossover kitchen mit einem dicken weihnachtlichen Einschlag. Zimt, Zitronenabrieb und Printen machen aus diesem Gericht das, was es ist. Die Mischung hört sich vielleicht ein wenig merkwürdig an. Aber ich verspreche euch: Bei dieser feinen Weihnachtswürzung kann niemand „nein“ sagen. Daher meine riesengroße Empfehlung: Maultaschen mit Weißwurst und Printen-Crumble. Ein Geschenk der Liebe!

Bei dem heutigen Rezept kommen ziemlich viele regionale Einschläge aus ganz Deutschland zusammen. Kurzum: Deutsch-regionale crossover kitchen.

Die Kernidee stammt aus Schlesien: schlesische Weißwurst. Eine regionale Spezialität, die bei uns daheim immer zu Weihnachten auf den Tisch kam. Die schlesische Weißwurst zeichnet sich nämlich durch ihre herrliche weihnachtliche Würzung aus. Ganz besonders und ganz besonders gut.

Hallo, wir sind deine neue Liebe: Maultaschen mit Weißwurst und Printen-Crumble

Inspiriert durch meinen Mann, der in der Nähe von Stuttgart aufgewachsen ist, habe ich mich dann auch noch der schwäbischen Küche bedient und die Weißwurst in Maultaschen verpackt und mit Schmelzzwiebeln kombiniert. Und wenn das noch nicht genug des Guten wäre, kommt jetzt auch noch die klassische bayrische Weißwurstidee ins Spiel. Die Zugabe von Brezen und süßem Senf ist natürlich an diesen kulinarischen Kulturkreis angelehnt. Herausgekommen ist ein ganz wundervolles Weihnachtsgericht (geht aber auch sonst im ganzen Jahr), das nur darauf wartet, nachgekocht zu werden.

Gönnt euch Liebe – Maultaschen mit Weißwurst und Printen-Crumble

Außerdem praktisch – besonders für die Festtage: Diese Maultaschen lassen sich extrem gut vorbereiten, sind schnell gekocht und wandern dann rucki-zucki auf den Tisch, wenn es die Situation verlangt. Durch diese Eigenschaften empfehlen sich die spektakulären Weißwurst-Maultaschen natürlich ebenfalls fürs Weihnachtsessen.

Bevor es jetzt aber gleich ran ans Kochen geht, hier noch schnell ein kleiner Angeber-Fakt am Rande. Dieses Gericht habe ich in der Küchenschlacht ChampionsWeek auf den Jurorentisch gebracht und wurde dafür mit einem Tagessieg belohnt. Wer also zu Weihnachten eine TV-Show geadelte Knallerspeise auf den Tisch bringen möchte, sollte nicht lange überlegen: Maultaschen mit Weißwurst und Printen-Crumble – eines der schönsten Geschenke zum Fest...

Rezept für Maultaschen mit Weißwurst und Printen-Crumble Popdish Foodblog, Gerichte, die knallen,

Man nehme (für ungefähr sechs Maultaschen):

Süße Senfkörner

  • 100 ml Apfelsaft (eventuell mehr)
  • 50 ml Gemüsefond
  • 2 TL gelbe Senfsaat
  • 1 Lorbeerblatt

 

Teig

  • 100 g Mehl (Typ 550) + etwas mehr für die Arbeitsfläche
  • 1 Ei (Größe M)
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL kaltes Wasser
  • Salz

 

Füllung

  • 2 Weißwürste à 60 g
  • ½ Laugenbrezel vom Vortag
  • 1 gehäufter TL Creme fraîche
  • 5 Zweige glatte Petersilie
  • 1 Eigelb
  • ½ Zitrone (Abrieb)
  • 1 Prise Zimt
  • Salz, Pfeffer

 

Brühe

  • 400 ml Geflügelfond
  • 400 ml Gemüsefond
  • 3 Scheiben Ingwer
  • 3 große Blätter von der Kaffir-Limette

 

Crumble

  • 2 Printen (alternativ eine Scheibe Frühstückskuchen)
  • 1 TL Butter
  • 1 Prise Piment d’Espelette
  • Fleur de Sel

 

Garnitur

  • 2-3 Schalotten
  • 1 TL Butter
  • Zucker, Salz
  • Einige Zweige Kerbel
Rezept für Maultaschen mit Weißwurst und Printen-Crumble Popdish Foodblog, Gerichte, die knallen,

Zubereitung:

  1. Erstmal den Teig zubereiten. Alle Zutaten gut verkneten, in Frischhaltefolie einschlagen und für mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Senf ist beautiful. Für die süßen Senfkörner wird die Senfsaat zusammen mit Apfelsaft und Gemüsefond ca. 20-30 Minuten auf kleiner Stufe weichgekocht. Falls die Flüssigkeit zu schnell verflogen sein sollte, einfach noch etwas Apfelsaft angießen. Bis zum Servieren zur Seite stellen.
  3. Jetzt wird geschreddert: Printen in einen Blitzhacker geben, zerkleinern und für die weitere Verarbeitung zur Seite stellen.
  4. Nun kümmern wir uns um die Füllung. Zuerst die Brezel im Blitzhacker atomisieren. Zur Seite damit. Das Ei trennen. Weißwürste aus der Pelle lösen, grob zerkleinern und zusammen mit Creme fraîche, Zitronenabrieb, Petersilie und dem Eigelb in den Blitzhacker geben. Alles zu einer homogenen Masse vermischen. In eine Schüssel umfüllen. 2 EL Brezelkrümel hinzufügen, unterrühren, mit Zimt, Salz und Pfeffer abschmecken und in einen Spritzbeutel füllen.
  5. Den Teig aus dem Kühlschrank holen, halbieren und mit Hilfe einer Nudelmaschine zu feinen Bahnen ausrollen. Teig auf eine gut mehlierte Fläche legen und die Weißwurstmasse in ca. 3-4 cm langen Streifen aufspritzen. Dabei eine breite Öffnung verwenden. Den Nudelteig mit Eiklar bepinseln, über die Weißwurstmasse klappen und mit Hilfe eines Kochlöffels die einzelnen Maultaschen formen und abtrennen.
  6. Fond mit Ingwer und Limettenblättern in einem Topf zum Kochen bringen. Temperatur so herunterregeln, dass die Flüssigkeit simmert. Die Maultaschen darin versenken und ca. vier bis sechs Minuten garen lassen.
  7. Schalotten pellen, Enden entfernen und in einer Pfanne mit Butter glasig dünsten. Mit Zucker, Salz, Pfeffer abschmecken.
  8. Printenkrümel ebenfalls in einer Pfanne mit Butter bräunen. Mit Piment d’Espelette und Fleur de Sel würzen.
  9. Und schon kann angerichtet werden. Jeweils zwei Maultaschen auf einen tiefen Teller geben. Mit geschmelzte Zwiebeln, Printen-Crumble und Senf toppen. Etwas Fond angießen und die Maultaschen mit Kerbel garnieren.
  10. Lasst es euch schmecken.
Rezept für Maultaschen mit Weißwurst und Printen-Crumble Popdish Foodblog, Gerichte, die knallen

Das geht auch:

  • Wer keine Limettenblätter zur Hand hat, nimmt stattdessen einfach Zitronengras oder ein paar Streifen von der Zitronen- und/oder Orangenschale für die Brühe.
  • Printen gibt es ja nicht das ganze Jahr durch. Aber kein Problem: Ein wenig Honig- oder Frühstückskuchen tun da auch ihren Dienst am Crumblen.
  • Wer keine Senfsaat zur Hand hat – kein Problem. Einfach ein wenig körnigen Dijonsenf mit einem Schuss Apfelsaft verrühren. Erfüllt den Zweck ebenfalls.
  • Wer möchte, kann die Maultaschen auch schon am Vortag zubereiten, um sie dann einfach nur noch zu erwärmen, wenn sie gebraucht werden. Völlig unproblematisch.
  • Oder darf’s noch mehr Vorlauf sein? Die Maultaschen eignen sich auch hervorragen dazu, um sie einzufrieren. TK – immer eine gute Lösung

 

So, nun will ich eigentlich gar keine Worte mehr verlieren. Los, holt euch die leckeren kleinen Maultäschle, so lange sie noch heiß ist! Denn diese Maultschen mit Weißwurst und Printen-Crumble haben es echt verdient… und ihr auch! Bon Appetit.

 

 

Schau Dir auch mal diese Rezepte an:

  • Alle
  • Alkoholische Drinks
  • Frittiertes
  • Saucen
  • Snacks
  • Veggie
Share on facebook
Facebook
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.